Weihnachtsfeier in diesem Jahr mit einem Brunch und Anmeldung

Nicht am 8. Dezember, wie ursprünglich im Terminkalender verankert, sondern am 16. Dezember beendet der Schützenverein Eystrup seine Saison 2018. Die traditionelle Weihnachtsfeier mit Abschlussschießen startet in diesem Jahr am Sonntag, den 16. Dezember, um 11.00 Uhr mit einem Brunch im Schützenhaus Eystrup.

Dazu lädt der Verein alle seine Schüt­zen­schwestern und Schützenbrüder nebst Partnern herzlich ein, ein paar ge­müt­liche Stunden miteinander zu verbrin­gen. Ganz besonders freut sich der Ver­ein, auch die Ehefrauen bzw. Lebensge­fährtinnen seiner inzwi­schen verstorbenen Mitglieder begrü­ßen zu dürfen.

An diesem Nachmittag gibt es auch wie­der das in den letzten Jahren sehr gut an­ge­nommene „Mistwichteln“. Dazu sollte pro Person ein in Zeitungspapier eingewi­ckel­tes Päckchen mitgebracht werden.

Für diese Zusammenkunft muss sich in diesem Jahr angemeldet werden. Dies kann bis zum 12. Dezember bei Gaby Grimmelmann unter Tel. 04254/2000 erfolgen.

Die Organisatoren wünschen sich wie immer eine stattliche Teilnehmerzahl.

Im Zuge seines im Jahr 2020 anstehenden 100-jährigen Jubiläums wird sich der Schützenverein noch intensiver an der Dorfgemeinschaft beteiligen. In einem ersten Schritt fungiert er zum ersten Mal als Ausrichter des in Eystrup beliebten „Lebendigen Adventkalenders“. Dazu sind alle interessierten Einwohner und Mitglieder herzlich am 17. Dezember ins Schützenhaus eingeladen. Beginn ist um 18.00 Uhr.

Anschließend erfolgt dann ein Winterpause bis Anfang März 2019.

Schützenverein Eystrup mit erfolgreicher Teilnahme am Pokalschießen des befreundeten Schützenvereins Steimbke

Mit vielen Pokalen kehrte unser Schützenverein am Abend des Volkstrauertages vom Pokalschießen des Schützenvereins Steimbke heim. Insgesamt zehn Mitglieder waren der Einladung gefolgt.

Sieger beim KK-Pokalschießen für Damen und Herren wurde die Mannschaft Eystrup 1 in der Besetzung Manfred Geier, Marco Humke und Anja Bremer. Sie schaften 150 Ring und einem Gesamtteiler von 418,8, wobei Anja Bremer einen sensationeller Teiler von 14,8 beisteuerte. Das reichte, um in diesem Wettbewerb auch Tagessiegerin zu werden.

Im KK-Einzelwettbewerb konnten die Schützenbrüder Marco Humke mit dem 3. Platz und Michael Land mit dem 8. Platz Pokale mit nach Hause nehmen.

Im Luftgewehr Pokal-Wettbewerb wurde der 3. Platz von 31 gestarteten Mannschaften erreicht. Till Grimmelmann, Manfred Geier und Marco Humke erzielten 150 Ring und einen Gesamtteiler von 78,8. Wesentlichen Anteil hieran hatte Till Grimmelmann mit einem Teiler von 10,7.

Ergebnisse vom Preis- und Pokalschießen 2018