Sicherheit und Gesundheit gehen vor!

wir alle hören es in den Medien. Im Zuge der Corona-Krise werden bis auf weiteres alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt und soziale Kontakte minimiert.

Der LSB und auch der Schützenkreis Nienburg haben nun Empfehlungen veröffentlicht, wonach bis in den April hinein alle Veranstaltungen abzusagen sind.

Der Vorstand des Schützenvereins Eystrup wird diesen ausnahmslos folgen. Wir alle haben die Verantwortung für unsere älteren Mitglieder, aber auch für uns selbst und die Gesellschaft.

Bis sich die Lage entspannt findet also kein Übungsschießen statt. Zu den bestätigten Absagen gehören das Pokalschießen in Rodewald, der 2. Eystruper Biathlon, der Kreisschützentag in Eystrup sowie das Pokalschießen Doenhausen. Auch die WAW-Versammlung in Achim-Uphusen ist abgesagt.

Wir werden Euch über die weitere Entwicklung und unser Vorgehen auf dem Laufenden halten. Habt Verständnis für diese Maßnahmen.

Denn wir alle wollen doch hoffentlich in ein paar Monaten alle gesund und munter unser 100-jähriges Jubiläum feiern, so es uns denn vergönnt sein wird.

In diesem Sinne, BLEIBT ALLE GESUND!

Mit freundlichen Grüßen

Im Namen des Vorstandes des Schützenvereins Eystrup.
Marco Humke
(Schriftführer und Pressewart)

2020 – 100 Jahre Schützenverein Eystrup oder: „Wir leben Verein – Für das Dorf“

In diesem Jahr muss der Schützenadler Shooty eine gute Kondition beweisen. Denn im Jubiläumsjahr unseres Vereins hat er den Terminkalender neben den üblichen Veranstaltungen, die unser Schützenjahr mitbringen, mit einer ganzen Reihe von weiteren Veranstaltungshöhepunkten vollgepackt.

Mit unserer Ende Januar bereits über die Bühne gegangenen Jahreshauptversammlung hatte vor kurzem der Reigen der vielen in diesem Jubiläumsjahr anstehenden Veranstaltungen begonnen. Dort gab es viele Infos zu unserem Jubiläumsschützenfest.

Zum warmwerden fangen wir mit unserer alljährlichen Kohltour an, die vom amtierenden König Carsten und dem Co-Organisator Hartmut Spöring gestaltet wird. Es folgt der 2. Eystruper Biathlon, den der TSV Eystrup zusammen mit unserem Verein organisiert.

Aber nicht nur Party ist angesagt, nein auch die förmlichen und großen Versammlungen des Schützenkreises Nienburg und des traditionellen Weser-Aller-Wümme-Verbandes werden wir besuchen, wobei die erstgenannte, die Kreisdelegiertenversammlung im Bahnhofshotel Parrmann, sozusagen auf heimischen Terrain, stattfindet.

Im Frühjahr laufen wir dann so langsam heiß und üben schon mal auf den Schützenfesten der Vereine aus der „alten“ Samtgemeinde Eystrup, bevor es dann für uns Ernst wird.

Los geht es Mitte Juni mit dem großen Doppelkopf-Turnier im Schützenhaus und zwei Tage später hat uns unser König Carsten bereits zu seinem Königsfrühstück eingeladen. Im Anschluss daran startet unser Königsschießen. Und da wird vor Spannung die Luft knistern. Wer bleibt ruhig und wird unser Jubiläumskönig? Am Abend wissen wir es dann.

Knapp zwei Wochen bleiben dann noch, bevor es endlich heißt „3 Tage Jubiläums-Schützenfest“ Am Freitagabend gibt es zum Einstieg ins Party-Wochenende nach langer Zeit wieder einen großen Beatabend mit „DJ Toddy“, bekannt vom Brokser Markt oder dem Bremer 6-Tage-Rennen sowie vielen weiteren Veranstaltungen. Jetzt lassen wir die Sau raus! Wer erinnert sich nicht gerne an die glorreichen alten Zeiten, z. B. in den 90er Jahren. Als „Albatross“ das Zelt zum Wanken brachte und die Letzten im Hellen nach Hause gingen. Wohlgemerkt, um 11.30 Uhr war Antreten angesagt!

Weiter geht es dann am Samstag. Wir treten zusammen mit dem „Musikzug Hoya“ an, um die Königsscheiben zu den Jubiläumskönigshäusern zu bringen. Nach der Rückkehr stärken wir uns mit einem zünftigen Spanferkel-Essen. Um 20.00 Uhr startet dann der Jubiläumskönigsball mit „DJ Marcus Winter“ aus Oyten.

Dann ist es soweit. Wir feiern Geburtstag. Auf dem großen Festzelt wird einiges los sein. Wir erwarten „unsere“ Gäste aus nah und fern, befreundete Vereine und natürlich alle Einwohner aus Eystrup zur großen Jubiläumsfestveranstaltung, „unserem“ Festkommers. Es wird ein großes Kuchen-Büfett geben, aber auch andere handfeste Dinge in fester und flüssiger Form. Dazu werden uns die im ganzen Hoyaer Land bekannten „Weserkryner“ ordentlich einheizen und bis in die Abendstunden für Stimmung sorgen.

Wenn wir uns dann von den Feierlichkeiten erholt haben, steigen wir ein in die Planungen für die nächste Großveranstaltung in Eystrup. Als Ausrichter des Kreisjugendzeltlagers des Schützenkreises Nienburg spielen wir hier zum 1. Mal die Hauptrolle.
Ende September gibt es ein großes Jubiläumspokal- und Preisschießen. Bei dieser 2-tägigen Veranstaltung erwartet unser Schützenverein wieder seine befreundeten Vereine zu einem traditionellen Vergleichsschießen. Lasst euch überraschen!

Fast parallel steigt in Gandesbergen der „11. Gandesberger Konditionstest.“ Letztes Jahr hat uns die Teilnahme so gut gefallen, dass wir diesen Termin nun im Kalender aufgenommen haben.
Des Weiteren ist der Schützenverein Eystrup alle 5 Jahre Veranstalter des Weserverbandsfestes, in diesem traditionellen Verband sind alle 5 Schützenvereine der alten Samtgemeinde Eystrup zusammengeschlossen, als da sind Gandesbergen, Hassel, Hämelhausen, Doenhausen und Eystrup.

Anlässlich unseres Jubiläums kommt es am 7. November zu einem weiteren Höhepunkt im Terminkalender. Zuletzt in den 70er Jahren waren wir Ausrichter des Weser-Aller-Wümme-Verbandsfestes!!! In den 2 Wochen vorher wird das Vergleichsschießen im Schützenhaus Eystrup stattfinden. Die genauen Termine werden noch festgelegt. Das eigentliche Fest wird dann im Bahnhofshotel Parrmann gefeiert.

Schon einen Tag später geht es gleich weiter zum Kreiskönigsschießen nach Dolldorf, wo wir hoffentlich an die guten Platzierungen der letzten 2 Teilnahmen anknüpfen werden.
So langsam geht der Veranstaltungsreigen jetzt dem Ende zu. Es folgen noch die Jahreshauptversammlung des Weserverbandes, der weihnachtliche Budenzauber der „Initiative Eystrup“, bevor wir ausrufen dürfen: „Endlich, die letzte Veranstaltung“. Mit der traditionellen Weihnachtsfeier, einschließlich Abschlussschießen, beenden wir unser hoffentlich fröhliches und erfolgreich verlaufenes Jubiläumsjahr 2020.
In diesem Sinne; Auf unseren Schützenverein und das Deutsche Schützenwesen ein 3 x Gut Schuss!!!
Alle Einzelheiten zu den beschriebenen Veranstaltungen findet ihr auf unserer Homepage www.sv-eystrup.de, hier könnt ihr auch unseren Terminkalender downloaden.

Schützenverein Eystrup freut sich auf sein 100-jähriges Jubiläum – Versammlung geprägt von Harmonie und Vorfreude

Noch einmal mit einer höheren Anzahl von Teilnehmern als im Jahr zuvor begann die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Eystrup im Schützenhaus Eystrup. Unter der Leitung seiner 1. Vorsitzenden Kerstin Runge wurde die Tagesordnung harmonisch und flott abgearbeitet. Im Focus standen die Berichte des Vorstandes, Wahlen und Ehrungen verdienter Mitglieder sowie das bevorstehende 100-jährige Jubiläum des Vereins im Juni.

Kerstin Runge berichtete über das vergangene Schützenfest, über die Besuche der Schützenfeste befreundeter Vereine und über die Teilnahme an den Versammlungen übergeordneter Verbände sowie vereinsinternen Veranstaltungen. Wieder ein Highlight in ihrem Bericht war die Einladung und der wiederholte Besuch des Schützenfestes Hannover im Sommer vergangenen Jahres. Positiv hat sich auch der Mitgliederbestand entwickelt.

Das 100-jährige Jubiläum soll vom 26. – 28.Juni auf dem Schützenplatz gefeiert werden. Die Vorfreude ist riesig und die Planungen dafür sind in vollem Gange. Demnächst wird der genaue Ablauf bekannt gegeben. Der Festausschuss hat noch einige an Aufgaben vor sich, aktuell wird an der Festschrift gearbeitet. Des Weiteren werden die Einladungen an die Vereine und geladenen Gäste erfolgen.

Schießsportleiter Maik Land ließ in seinem Bericht die schießsportlichen Veranstaltungen Revue passieren, es gab Erfolge, aber auch der olympische Gedanke – Dabei sein ist alles – zählte. Zufrieden zeigte er sich mit der gestiegenen Teilnehmerzahl an den Vereinsmeisterschaften. Wenn auch nicht alle Teilnehmer die Bedingungen erfüllt hatten, so haben aber alle die Disziplinen zu Ende geschossen. Er appellierte an die Versammelten, sich fortwährend weiter am Schießen zu beteiligen und zwar sowohl auf Vereins- als auch auf Kreisebene.

Schatzmeister Manfred Geier berichtete über eine gesunde Kassenlage, eine Voraussetzung, um finanziell für das 100-jährige Jubiläum gerüstet zu sein. Die größte Neuanschaffung war ein neues Lasergewehr samt Steuerungsprogramm für den Jugendbereich. Diese sogenannte Red-Dot-Anlage löst damit die alte Lichtpunktanlage ab.

Zu ihrer eigenen Überraschung wurde die 1. Vorsitzende Kerstin Runge vom Schriftführer
Marco Humke mit der Verdienstnadel des Vereins ausgezeichnet. Eine kurze Laudatio besiegelte diese Ehrung.

Bei den anstehenden Wahlen wurden alle stellvertretenden Vorstandsämter bestätigt. Für den ausscheidenden Kassenprüfer Hermann Weber wurde Heinz Völker gewählt und als Ersatz Hartmut Spöring.

Außerdem mussten Delegierte zum Kreisschützentag gewählt werden. Hier wählte die Versammlung Marco Humke, Gaby Grimmelmann, Maik Land und Anja Bremer.

Zu guter letzt wurde eine umfangreiche Terminliste bekannt gegeben.

Die nächsten Termine für 2020 sind:

29. Februar: Teilnahme an einer Vorführung der Gandesberger Theatergruppe

07. März:      Kohltour

21. März:      Biathlon mit dem TSV Eystrup

28. März:      Kreisschützentag in Eystrup

12. Juni:       Doppelkopf-Turnier

14. Juni:       Königsfrühstück und Königsschießen

26. Juni:       Beatabend mit DJ Toddy

27. Juni:       Jubiläumsschützenfest

28. Juni:       Jubiläumsveranstaltung mit Fest-Kommers

20. – 23.. August:      Kreisjugendzeltlager in Eystrup

08. + 09. Oktober:      WV-Fest in Eystrup

07. November:             WAW-Verbandsfest in Eystrup

Die komplette Terminliste (auch zum Downloaden) ist demnächst auf der Home­page des Vereins nachzulesen.   => www.sv-eystrup.de

———————————————————————-

Personalia:

Geehrte:

Gaby Grimmelmann für 25-jährige Mitgliedschaft.

Theresa Grimmelmann und Alina Riekenberg für 15-jährige Mitgliedschaft.

Die Verdienstnadel des Schützenvereins Eystrup bekamen Holger Aschsche, Ralph Ludwig und Kerstin Runge.

——————————————————————-

Alle stellvertretenden Vorstandsämter wurden bestätigt:

2. Vorsitzende:             Gaby Grimmelmann

2. Schatzmeister:         Volker Gerhardt

2. Schriftführer:            Wolfgang Bockhardt

2. Schießsportleiter:    Michael Land

2. Jugendleiter:            Patrik Seitz-Perl

2. Damenleiterin:          Anja Bremer

Stellv. Fahnenträger:   Volker Gerhardt

Stellv. Fahnenträger:   Wilfried Bremer

Stellv. Gerätewart:       Holger Aschsche

Stellv. Gerätewart:       Volker Gerhardt

———————————————————————

Vereinsmeister 2019:

Kleinkaliber:

Schützen:               Maik Land

Altersklasse:         Ralph Ludwig

Damen:                   Anja Bremer

Senioren:               Karlfriedrich Schröder

Jugend:                  Christian Koch

Luftgewehr:
offene Klasse:        Markus Kather
Luftpistole:
offene Klasse:        Laura Runge

Geehrte und Vereinsmeister
Geehrte und Vereinsmeister: v.l.n.r.: Kerstin Runge (1. Vorsitzende sowie Verdienstnadel), Ralph Ludwig (Verdienstnadel und Vereinsmeister KK Altersklasse), Christian Koch (Vereinsmeister KK Jugend), Holger Aschsche (Verdienstnadel), Laura Runge (Vereinsmeisterin Luftpistole), Theresa Grimmelmann (15 Jahre Mitglied), Maik Land (Vereinsmeister KK Schützen), Anja Bremer (Vereinsmeisterin KK Damen), Karlfriedrich Schröder (Vereinsmeister KK Senioren), Alina Riekenberg (15 Jahre Mitglied) und Gaby Grimmelmann (25 Jahre Mitglied)
Es fehlt: Markus Kather (Vereinsmeister Luftgewehr)
Vorstand 2020
Vorstand 2020: Gaby Grimmelmann, Dieter Ludwig, Michael Land, Manfred Geier, Ralph Ludwig,
Marco Humke, Volker Gerhardt, Anja Bremer, Holger Aschsche, Maik Land, Wilfried Bremer, Patrick Seitz-Perl und Kerstin Runge
Es fehlt: Wolfgang Bockhardt
Festausschuss 2020
Festauschuss: Gaby Grimmelmann, Dieter Ludwig, Manfred Geier, Marco Humke, Ralph Ludwig, Anja Bremer, Holger Aschsche, Wilfried Bremer und Kerstin Runge
Es fehlt: Jörg Runge