Schützenverein Eystrup freut sich auf sein 100-jähriges Jubiläum – Versammlung geprägt von Harmonie und Vorfreude

Noch einmal mit einer höheren Anzahl von Teilnehmern als im Jahr zuvor begann die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Eystrup im Schützenhaus Eystrup. Unter der Leitung seiner 1. Vorsitzenden Kerstin Runge wurde die Tagesordnung harmonisch und flott abgearbeitet. Im Focus standen die Berichte des Vorstandes, Wahlen und Ehrungen verdienter Mitglieder sowie das bevorstehende 100-jährige Jubiläum des Vereins im Juni.

Kerstin Runge berichtete über das vergangene Schützenfest, über die Besuche der Schützenfeste befreundeter Vereine und über die Teilnahme an den Versammlungen übergeordneter Verbände sowie vereinsinternen Veranstaltungen. Wieder ein Highlight in ihrem Bericht war die Einladung und der wiederholte Besuch des Schützenfestes Hannover im Sommer vergangenen Jahres. Positiv hat sich auch der Mitgliederbestand entwickelt.

Das 100-jährige Jubiläum soll vom 26. – 28.Juni auf dem Schützenplatz gefeiert werden. Die Vorfreude ist riesig und die Planungen dafür sind in vollem Gange. Demnächst wird der genaue Ablauf bekannt gegeben. Der Festausschuss hat noch einige an Aufgaben vor sich, aktuell wird an der Festschrift gearbeitet. Des Weiteren werden die Einladungen an die Vereine und geladenen Gäste erfolgen.

Schießsportleiter Maik Land ließ in seinem Bericht die schießsportlichen Veranstaltungen Revue passieren, es gab Erfolge, aber auch der olympische Gedanke – Dabei sein ist alles – zählte. Zufrieden zeigte er sich mit der gestiegenen Teilnehmerzahl an den Vereinsmeisterschaften. Wenn auch nicht alle Teilnehmer die Bedingungen erfüllt hatten, so haben aber alle die Disziplinen zu Ende geschossen. Er appellierte an die Versammelten, sich fortwährend weiter am Schießen zu beteiligen und zwar sowohl auf Vereins- als auch auf Kreisebene.

Schatzmeister Manfred Geier berichtete über eine gesunde Kassenlage, eine Voraussetzung, um finanziell für das 100-jährige Jubiläum gerüstet zu sein. Die größte Neuanschaffung war ein neues Lasergewehr samt Steuerungsprogramm für den Jugendbereich. Diese sogenannte Red-Dot-Anlage löst damit die alte Lichtpunktanlage ab.

Zu ihrer eigenen Überraschung wurde die 1. Vorsitzende Kerstin Runge vom Schriftführer
Marco Humke mit der Verdienstnadel des Vereins ausgezeichnet. Eine kurze Laudatio besiegelte diese Ehrung.

Bei den anstehenden Wahlen wurden alle stellvertretenden Vorstandsämter bestätigt. Für den ausscheidenden Kassenprüfer Hermann Weber wurde Heinz Völker gewählt und als Ersatz Hartmut Spöring.

Außerdem mussten Delegierte zum Kreisschützentag gewählt werden. Hier wählte die Versammlung Marco Humke, Gaby Grimmelmann, Maik Land und Anja Bremer.

Zu guter letzt wurde eine umfangreiche Terminliste bekannt gegeben.

Die nächsten Termine für 2020 sind:

29. Februar: Teilnahme an einer Vorführung der Gandesberger Theatergruppe

07. März:      Kohltour

21. März:      Biathlon mit dem TSV Eystrup

28. März:      Kreisschützentag in Eystrup

12. Juni:       Doppelkopf-Turnier

14. Juni:       Königsfrühstück und Königsschießen

26. Juni:       Beatabend mit DJ Toddy

27. Juni:       Jubiläumsschützenfest

28. Juni:       Jubiläumsveranstaltung mit Fest-Kommers

20. – 23.. August:      Kreisjugendzeltlager in Eystrup

08. + 09. Oktober:      WV-Fest in Eystrup

07. November:             WAW-Verbandsfest in Eystrup

Die komplette Terminliste (auch zum Downloaden) ist demnächst auf der Home­page des Vereins nachzulesen.   => www.sv-eystrup.de

———————————————————————-

Personalia:

Geehrte:

Gaby Grimmelmann für 25-jährige Mitgliedschaft.

Theresa Grimmelmann und Alina Riekenberg für 15-jährige Mitgliedschaft.

Die Verdienstnadel des Schützenvereins Eystrup bekamen Holger Aschsche, Ralph Ludwig und Kerstin Runge.

——————————————————————-

Alle stellvertretenden Vorstandsämter wurden bestätigt:

2. Vorsitzende:             Gaby Grimmelmann

2. Schatzmeister:         Volker Gerhardt

2. Schriftführer:            Wolfgang Bockhardt

2. Schießsportleiter:    Michael Land

2. Jugendleiter:            Patrik Seitz-Perl

2. Damenleiterin:          Anja Bremer

Stellv. Fahnenträger:   Volker Gerhardt

Stellv. Fahnenträger:   Wilfried Bremer

Stellv. Gerätewart:       Holger Aschsche

Stellv. Gerätewart:       Volker Gerhardt

———————————————————————

Vereinsmeister 2019:

Kleinkaliber:

Schützen:               Maik Land

Altersklasse:         Ralph Ludwig

Damen:                   Anja Bremer

Senioren:               Karlfriedrich Schröder

Jugend:                  Christian Koch

Luftgewehr:
offene Klasse:        Markus Kather
Luftpistole:
offene Klasse:        Laura Runge

Geehrte und Vereinsmeister
Geehrte und Vereinsmeister: v.l.n.r.: Kerstin Runge (1. Vorsitzende sowie Verdienstnadel), Ralph Ludwig (Verdienstnadel und Vereinsmeister KK Altersklasse), Christian Koch (Vereinsmeister KK Jugend), Holger Aschsche (Verdienstnadel), Laura Runge (Vereinsmeisterin Luftpistole), Theresa Grimmelmann (15 Jahre Mitglied), Maik Land (Vereinsmeister KK Schützen), Anja Bremer (Vereinsmeisterin KK Damen), Karlfriedrich Schröder (Vereinsmeister KK Senioren), Alina Riekenberg (15 Jahre Mitglied) und Gaby Grimmelmann (25 Jahre Mitglied)
Es fehlt: Markus Kather (Vereinsmeister Luftgewehr)
Vorstand 2020
Vorstand 2020: Gaby Grimmelmann, Dieter Ludwig, Michael Land, Manfred Geier, Ralph Ludwig,
Marco Humke, Volker Gerhardt, Anja Bremer, Holger Aschsche, Maik Land, Wilfried Bremer, Patrick Seitz-Perl und Kerstin Runge
Es fehlt: Wolfgang Bockhardt
Festausschuss 2020
Festauschuss: Gaby Grimmelmann, Dieter Ludwig, Manfred Geier, Marco Humke, Ralph Ludwig, Anja Bremer, Holger Aschsche, Wilfried Bremer und Kerstin Runge
Es fehlt: Jörg Runge

Jubiläums-Jahreshaupversammlung 2020

Der Schützenverein Eystrup trifft sich am Freitag, 24. Januar zur Jahreshauptver­sammlung. Beginn ist um 19.30 Uhr im Schützen­haus Eystrup, hierzu sind alle Mit­glieder eingeladen.

Auf der Ta­gesord­nung stehen neben den Jahres­berichten des Vorstandes unter anderem auch die not­wendigen Regularien, dazu Ehrungen und Wah­len. Insbesondere müssen Delegierte zum Kreisschützentag gewählt werden.

Im Mittelpunkt dieser Zusammenkunft wird aber auch das bevorstehende 100-jährige Jubiläum stehen, welches im Juni groß gefeiert werden soll.

Außerdem wird eine umfangreiche Terminliste verteilt. Nach Beendigung der Versammlung wird ein Imbiss gereicht. Der Vorstand um die 1. Vor­sitzende Kerstin Runge erwartet seine Mitglieder zahlreich zum Auftakt dieses besonderen Jahres und wie immer in Uniform.

Wecholder Doppelsieg beim Eystruper Pokalschießen

Jan Tangermann vom Schützenverein Eitzendorf gewinnt 1. Preis und den Tagessieg

Kürzlich veranstaltete der Schützenverein Eystrup wieder sein alljährliches Preis- und Pokalschießen im örtlichen Schützenhaus. Nach altbewährter Tradition wird es im zweiten Teil seines Namens immer noch so genannt, obwohl es schon lange für die siegreichen Mannschaften Geldpreise zu gewinnen gibt. Nachwievor gibt es aber dennoch kleine Trophäen für die Tagesbesten und für die Jugendmannschaften. Diese wollen gerne noch etwas Handfestes in ihren Händen halten, so ihr ausgesprochener Wunsch. Aber, ihr Jugendlichen, wo wart ihr in diesem Jahr? Nur zwei Vereine stellen eine komplette Mannschaft am Start. Dies war dann aber auch schon der einzige Wermutstropfen, den die verantwortlichen Organisatoren schlucken mussten. Insgesamt verlief diese zweitägige Veranstaltung mit Schießen, Knobeln und Kontaktpflege zufriedenstellend. Geschossen wurde mit dem Luft- und Kleinkalibergewehr.

Beim Preisschießen sicherte sich Jan Tangermann vom Schützenverein Eitzendorf den 1. Platz, der mit 150 Euro dotiert war. Er wurde auch Tagessieger in der Schützenklasse mit 30 Ring und Teiler 92,6. Den 2. Platz beim Preisschießen belegte Karin Lotz vom Schützenverein Doenhausen vor Aueldrin Struß vom Schützenverein Steimbke, beide und alle weiteren Plat­zierten gewannen wertvolle Gutscheine.

Schießsportleiter Maik Land zeichnete die Pokalsieger und Tagesbesten aus.

Mit 119 Ringen und einem Gesamtteiler von 1139,7 wurde der Schützenverein Wechold Pokalsieger in der Schützenklasse. Es folgten Rodewald o.B. (119/1213,4) und die neu gegründete Schießgemeinschaft Balge-Sebbenhausen (119/1596,8) auf den Plätzen.

In der Damenklasse siegte der SV Doenhausen mit 150 Ringen und einem Gesamttei­ler von 93,4; dicht gefolgt von der SG Balge-Sebbenhausen (150/100,7) und dem SV Magelsen (150/122,5). Tagesbeste bei den Damen wurde Saskia Bolte vom SV Doenhausen mit 50 Ring und einem Teiler von 15,8.

In der Jugendklasse gelang dem SV Wechold mit 150 Ringen und einem Ge­samtteiler von 109,2 ebenfalls der Tagessieg. Der Schützenverein Doenhausen (150/238,0) folgte. Der SV Steimbke hatte keine komplette Mannschaft am Start. Den Tagessieg in der Einzelwertung/Jugend sicherte sich Marlin Tempel, auch vom SV Wechold (50 Ring/ Teiler 19,1).

Acht Plaketten wurden zudem ausgeschossen. Hier siegte Helmut Kruse von der Reservistenkameradschaft Langwedel. Die weiteren Plätze belegen Jan Tangermann (SV Eitzendorf), Johann Fick (SV Rodewald o.B.), Helga Osmers (RK Langwedel), Herbert Gaßner und Ralf Müller (beide SV Doenhausen), Karsten Andermann (SG Balge-Sebbenhausen) und Gerd Kastens (SV Wechold).

Alle Ergebnisse können unter Downloads eingesehen werden.