Schützenverein Eystrup hat in die Zukunft investiert

Ausbildung neuer Schießsportleiter / Neue und langjährige Mitglieder im Mittelpunkt der Versammlung

Zügig arbeitete die 1. Vorsitzende des Schützenvereins Eystrup, Kerstin Runge, die umfangreiche Tagesordnung auf der jüngsten Jahreshauptversammlung im Schützenhaus Eystrup ab. So wurde bekannt gegeben, dass sich weitere fünf Mitglieder bereit erklärt haben, in Waffensachkunde ausbilden zu lassen. Drei von ihnen stehen zurzeit in der Weiterbildung zum Schießsportleiter. Damit steht der Verein in Bezug auf das Waffenrecht zukünftig weiter auf der sicheren Seite.

Diese Investition in die Zukunft schlug sich allerdings auch auf die Kasse nieder. So berichtete der 2. Schatzmeister Rüdiger Kordges von einem geringeren Kassenbestand als noch Ende 2012. Doch im Gegensatz dazu konnte der Verein bei mehreren Großveranstaltungen finanziell punkten.

Die 1. Vorsitzende begrüßte im Rahmen dieser Versammlung viele der im letzten Jahr eingetretenen neuen Mitglieder und verpflichtete sie zu kameradschaftlichem Verhalten.

Auf der Tagesordnung standen auch Ehrungen langjähriger Mitglieder. So wurde Helmut Gerhardt für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Seit 40 Jahren ist Heinrich Jacob Mitglied im Eystruper Schützenverein, er erhielt die goldene Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes. Mit einer solchen Nadel wurden auch die Schützenbrüder Heinrich Eimke für 50 Jahre und Friedhelm Kamermann für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Wolfgang Gähler wurde zudem neues Ehrenmitglied des Schützenvereins.

In ihrem Bericht über die Vereinshöhepunkte dankte Runge allen, die ihr 2013 mit Rat und Tat zur Seite standen und bereit waren, sich aktiv in das Vereinsleben einzubringen. Insbesondere ging sie noch einmal auf das vergangene Schützenfest ein. Es gelang der Familie Grimmelmann alle drei Königstitel mit nach Hause zu nehmen. Gaby Grimmelmann wurde Schützenkönigin, Tochter Theresa Jugendkönigin, und der jüngste Spross, Till, wurde Kinderkönig.

Schießsportleiter Sascha Neumann äußerte sich zufriedenstellend über die Beteiligung an den schießsportlichen Veranstaltungen. Auch über den Verlauf des 1. Eystruper Biathlons, zusammen mit dem TSV Eystrup, zeigte er sich erfreut. So wollen doch einige, die noch nie geschossen haben, montags beim Übungsschießen vorbeischauen. Auf jeden Fall wird es eine Wiederholung dieser Veranstaltung geben.

Vereinsmeister 2013 in der Schützenklasse wurde Marco Humke, bei der Jugend lag Julian Meyer vorn, bei den Damen Gaby Grimmelmann und bei den Senioren Manfred Geier. Alle erfolgreichen Schützen erhielten Meisternadeln und Eicheln.

Bei den Wahlen zum erweiterten Vorstand wurde Anja Bremer als 2. Damenleiterin neu in den Vorstand gewählt. Des Weiteren wurden alle Stellvertreter in ihren Ämtern bestätigt. Gaby Grimmelmann bleibt 3. Vorsitzende, Rüdiger Kordges 2. Vorsitzender und 2. Schatzmeister, Wolfgang Bockhardt 2. Schriftführer, Helmut Gerhardt 2. Schießsportleiter, Michael Land 3. Schießsportleiter, Daniel Riekenberg und Heinz-Hermann Feuß 2. und 3. Jugendleiter. Volker Gerhardt teilt sich den Posten des stellvertretenden Gerätewartes mit Holger Aschsche und bleibt auch stellvertretender Fahnenträger.

Eine Kohltour veranstaltet der Verein am 8. März, Anmeldungen nimmt Carsten Eimke bis  zum 28. Februar entgegen.

Das Schützenfest 2014 beginnt am 15. Juni mit dem Königsfrühstück und -schießen. Festtage sind dann der 28. und 29. Juni.

Zudem plant der Verein in diesem Jahr eine Fahrt nach Arnshausen. Auskunft darüber erteilt Gaby Grimmelmann