Schützenverein Eystrup plant 100-jähriges Jubiläum 2020

Heinrich Steinhaus und Karlfriedrich Schröder für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Trotz des Handball-Fiebers in Deutschland fand sich eine stattliche Anzahl von Teilnehmern zur Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Eystrup im Schützenhaus Eystrup ein. Unter der Leitung seiner 1. Vorsitzenden Kerstin Runge wurde die Tagesordnung zügig abgearbeitet. Im Focus standen die Berichte des Vorstandes, Wahlen und Ehrungen verdienter Mitglieder sowie die Neufassung der Satzung und das bevorstehende 100-jährige Bestehen des Vereins in 2020.

Kerstin Runge berichtete über das vergangene Schützenfest, über die Besuche der Schützenfeste befreundeter Vereine und über die Teilnahme an den Versammlungen übergeordneter Verbände sowie vereinsinternen Veranstaltungen. Ein ganz besonderes Highlight in ihrem Bericht war die Einladung und der Besuch des Schützenfestes Hannover im Sommer vergangenen Jahres. Eine Wiederholung steht für dieses Jahr wieder im Kalender. Positiv hat sich auch der Mitgliederbestand entwickelt, ungeachtet einiger Trauerfälle.

Das 100-jährige Jubiläum soll vom 26. – 28.Juni auf dem Schützenplatz gefeiert werden. Die Planungen dafür sind in vollem Gange. Näheres wird im Laufe des Jahres bekannt gegeben. Die ersten Ankündigungen für auswärtige Vereine hat es bereits gegeben, weitere werden folgen. Entsprechend dem neu geschaffenen Motto „Wir leben Verein – Für das Dorf“ wird sich der Verein verstärkt am Dorfgeschehen beteiligen.

Schießsportleiter Maik Land ließ in seinem Bericht die schießsportlichen Veranstaltungen Revue passieren, es gab Erfolge, aber auch der olympische Gedanke – Dabei sein ist alles – zählte. Zufrieden zeigte er sich mit der gestiegenen Teilnehmerzahl an den Vereinsmeisterschaften. Er appellierte an die Versammelten, sich fortwährend noch mehr am Schießen zu beteiligen und zwar sowohl auf Vereins- als auch auf Kreisebene. Dies auch vor dem Hintergrund unseres anstehenden Jubiläums.

Schatzmeister Manfred Geier berichtete über die Kassenlage und in diesem Zusammenhang über bereits getätigte und noch geplante Neuanschaffungen.

Bei den anstehenden Wahlen wurden alle Inhaber der 1. Vorstandsposten in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand wurde Patrick Seitz-Perl als 2. Jugendleiter gewählt. Weil die etatmäßigen Fahnenträgern Holger Aschsche und Volker Gerhardt aus beruflichen Gründen nicht immer parat stehen, wählte die Versammlung Wilfried Bremer zum Fahnenträger auf Abruf. Für den ausscheidenden Kassenprüfer Günter Schindler wurde Uwe Lange gewählt.

Die nächsten Termine für 2019 sind:

16. Februar:           Teilnahme an einer Vorführung der Gandesberger Theatergruppe

16. März:               Kohltour

14. Juni:                 Doppelkopf-Turnier
16. Juni                  Königsfrühstück und Königsschießen

29. und 30. Juni:     Schützenfest

05. Juli:                  Besuch Schützenfest Hannover